Vegane Vielfalt

Schnelle Küche: Glutenfreier und veganer Bauerntopf Alles aus einem Topf

Frühling und Sommer – das heißt für uns viel Zeit draußen verbringen, auf Achse sein, die Seele baumeln und die Küche einfach mal Küche sein lassen. Nicht selten findet man uns auch auf dem ein oder anderen Festival oder beim Campen mit Bulli und Hund. Deswegen muss man jedoch nicht auf gutes Essen verzichten. Ganz im Gegenteil sogar. Mit frischen Zutaten und wenigen Utensilien lassen sich schmackhafte Gerichte zubereiten wie beispielsweise ein glutenfreier und veganer Bauerntopf. Habt Spaß und tankt Sonne!

Zutaten für circa 4 Personen:

1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Hand voll kleine Frühlingskartoffeln (circa 10 Stück)
2 kleine Zucchini
2 Möhren
1 große Fleischtomate
1 kleine Paprikaschote
etwas Frühlingszwiebel
150 g Räuchertofu oder Soja-Hack
500 ml passierte Tomaten
250 ml Gemüsebrühe

Alles aus einem Topf: glutenfreier und veganer Bauerntopf

Alles aus einem Topf: glutenfreier und veganer Bauerntopf

Zubereitung:

Zunächst das Gemüse waschen und bereitlegen. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe schälen und anschließend würfeln bzw. kleinschneiden. Etwas Fett in einem Topf erhitzen.

Das Gemüse für den Bauerntopf waschen und bereit legen

Das Gemüse für den Bauerntopf waschen und bereit legen

Falls Ihr Räuchertofu verwendet, diesen zerbröseln. Den zerbröselten Tofu bzw. das Soja-Hack im Topf scharf anbraten. Mit Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wer es etwas schärfer mag, kann auch etwas Chili zufügen.

Den Räuchertofu scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen

Den Räuchertofu scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen

Wenn der Tofu angebraten ist, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und mitdünsten.

Möhren und Kartoffeln in etwa 1 cm große Würfel schneiden

Möhren und Kartoffeln in etwa 1 cm große Würfel schneiden

In der Zwischenzeit die Möhren schälen. Zusammen mit den gewaschenen Kartoffeln in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Beides mit in den Topf geben und ebenfalls kurz mit anbraten.

Die Paprika ebenfalls in etwa 1 cm große Würfel schneiden und zu den restlichen Zutaten in den Topf geben. Alles zusammen für etwa weitere 5 Minuten andünsten.

Voll mit frischen Zutaten: Glutenfreier und veganer Bauerntopf

Voll mit frischen Zutaten: Glutenfreier und veganer Bauerntopf

Die Gemüsebrühe sowie die passierten Tomaten in den Topf geben. Die Zucchini fein würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Auch die Fleischtomate könnt Ihr an dieser Stelle kleinschneiden und zu den anderen Zutaten geben. Den veganen Bauerntopf für etwa 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Den Bauerntopf köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern nach Wunsch abschmecken

Den Bauerntopf köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kräutern nach Wunsch abschmecken

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit in den veganen Bauerntopf geben. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Schnell gemacht und in einem Topf gekocht: glutenfreier und veganer Bauerntopf

Schnell gemacht und in einem Topf gekocht: glutenfreier und veganer Bauerntopf

Den Bauerntopf vor dem Servieren mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Auch Kräuter wie Rosmarin und Thymian passen gut und können nach den eigenen Wünschen eingesetzt werden.

Den Bauerntopf heiß genießen und nach Belieben mit etwas frischer Frühlingszwiebel garnieren. Wenn Ihr es etwas cremiger mögt, könnt Ihr beispielsweise vegane Creme fraiche dazu reichen.

Den Bauerntopf mit etwas frischer Fühlingszwiebel garnieren

Den Bauerntopf mit etwas frischer Fühlingszwiebel garnieren

Für noch mehr Inspiration und weitere Ideen schaut gern auch in unsere anderen glutenfreien und veganen Rezepte.

Vorheriger Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

Keine Kommentare

Antworten