Vegane Vielfalt

Vegane Schwarzwälder Kirsch Torte

Nachdem wir im Freundes- und Bekanntenkreis schon mehrfach nach dem Rezept für unsere vegane Schwarzwälder Kirsch Torte gefragt wurden, wollen wir es Euch nicht weiter vorenthalten. Also Trommelwirbel bitte, aufgepasst und drauf los gebacken für diese kleine Köstlichkeit:

Zutaten für eine Springform mit 20 oder 24 cm Durchmesser:
Für den Teig:

250 g Mehl
100 g Speisestärke
80 g Kakao
200 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
350 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
120 ml Pflanzenöl

Für die Kirschfüllung:

1 normales Glas Sauerkirschen
30 g Speisestärke
25 g Zucker
2 EL Kirschwasser (optional, wir lassen es immer weg)

Für die Creme:

600 g Soja-Sahne zum Aufschlagen (z. B. von Schlagfix)
75 g Kokosfett
50 g Zucker
3 Päckchen Sahnesteif

Für die Deko:

12 Belegkirschen vegan oder 12 Sauerkirschen
Vegane Raspelschokolade Zartbitter

Dieser Klassiker macht richtig was her: vegane Schwarzwälder Kirsch Torte

Dieser Klassiker macht richtig was her: vegane Schwarzwälder Kirsch Torte

Zubereitung:

Für den Teig alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Das Wasser mit dem Öl in einem Messbecher verquirlen. Die Wasser-Öl-Mischung unter ständigem Rühren zu den Zutaten geben und alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten, cremigen Teig verarbeiten.

Die Zutaten zu einem cremigen Teig rühren

Die Zutaten zu einem cremigen Teig rühren

Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Die Springform fetten, einmehlen und den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Den Boden im vorgeheizten Backofen circa 30 bis 40 Minuten backen, bis der Teig auf Fingerdruck leicht federnd nachgibt. Den gebackenen Boden in der Form vollständig auskühlen lassen.

Den Boden bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen

Den Boden bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen

Den Boden nach dem Abkühlen rundherum mit einem Messer einschneiden. Mit einem Bindfaden den Boden halbieren.

Den abgekühlten Boden halbieren

Den abgekühlten Boden halbieren

Für die Kirschfüllung für Eure vegane Schwarzwälder Kirsch Torte die Sauerkirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Etwa 5 EL des Safts mit der Speisestärke sowie dem Zucker glatt rühren. Den übrigen Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald der Saft kocht, den Topf vom Herd nehmen und die Saft-Stärke-Mischung einrühren. Erneut aufkochen, bis die Masse andickt und aufzuklaren beginnt. Die Kirschen sowie, wenn Ihr denn wollt, das Kirschwasser unterheben. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umstellen. Die vorbereitete Kirschfüllung darauf geben und glatt streichen. Alles komplett abkühlen lassen, sodass die Kirschfüllung angedickt ist.

Die Kirschfüllung vorbereiten und auf dem unteren Boden verstreichen

Die Kirschfüllung vorbereiten und auf dem unteren Boden verstreichen

In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme für die vegane Schwarzwälder Kirsch Torte vorbereiten. Dafür das Kokosfett bei geringer Hitze zerlassen. Etwas abkühlen lassen. Die Soja-Sahne mit dem Zucker aufschlagen. Nach und nach die Sahnsteif-Päckchen einrieseln lassen, bis die Soja-Sahne einen festen Stand hat. Zum Schluss das Kokosfett einrühren. Die Creme etwa 30 Minuten kalt stellen.

Etwas weniger als die Hälfte der Creme auf den Boden mit der Kirschfüllung  geben und verstreichen. Den zweiten Boden auflegen sowie leicht andrücken. Den Kuchen im Tortenring sowie den Rest der Creme circa 1 1/2 Stunden kalt stellen.

Die Creme auf der abgekühlten Kirschfüllung verstreichen

Die Creme auf der abgekühlten Kirschfüllung verstreichen

Nach dem die Creme im Kühlschrank anziehen konnte, könnt Ihr den Tortenring vorsichtig ablösen.  3 bis 4 EL der übrigen Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und beiseite stellen.

Den Tortenring vorsichtig lösen

Den Tortenring vorsichtig lösen

Mit der restlichen Creme von oben beginnend die Torte rundherum glatt bestreichen.

Von oben beginnend die Torte mit der Creme einkleiden

Von oben beginnend die Torte mit der Creme einkleiden

Mit einem Tortenspachtel könnt Ihr die Creme noch einmal glatt nachziehen.

Die Creme mit Hilfe eines Tortenspachtels glätten

Die Creme mit Hilfe eines Tortenspachtels glätten

Die Torte nach Belieben mit der Raspelschokolade verzieren. Mit dem Spritzbeutel 12 Tuffs aufspritzen und diese mit den Beleg- oder Sauerkirschen dekorieren. Bei Belegkirschen gilt es darauf zu achten, welcher Farbstoff verwendet wird. Sollte mit echtem Karmin gearbeitet worden sein, sind die Kirschen leider weder für Veganer noch für Vegetarier geeignet. Aber keine Sorge, mit Sauerkirschen dekoriert, sieht die Torte ebenfalls toll aus und schmeckt mindestens genauso gut.

Die Torte mit Tuffs und Kirschen verzieren

Die Torte mit Tuffs und Kirschen verzieren

Die fertige Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Ihr backt so gerne Torte? Dann probiert Euch gern an unseren weiteren Torten Rezepten.

Die Schwarzwälder Kirsch Torte bis zum Servieren kalt stellen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

Keine Kommentare

Antworten