Vegane Vielfalt

Vegane Kardamom Cupcakes mit Pistazien Creme

Wir experimentieren gern einmal mit Zutaten, die vielleicht auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen scheinen. Auch diesmal haben wir das gemacht. Dabei ist ein Rezept für vegane Kardamom Cupcakes mit Pistazien Creme entstanden, das wir Euch diese Woche gern vorstellen möchten. Und wer weiß, vielleicht finden diese kleinen Leckerbissen ja sogar noch einen Platz auf Eurem Ostertisch…

Zutaten für 12 Stück:
Für den Teig:

200 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Natron
170 g brauner Zucker
1 TL gemahlener Kardamom
200 ml Sojamilch
1 TL Apfelessig
80 ml Pflanzenöl (Geschmacksneutral)

Für den Sirup:

Saft von 3 Limetten
2 EL Zucker
3 Kapseln Kardomom

Für die Pistazien Creme:

85 g Pistazien, ungesalzen (und etwas mehr für die Deko)
1 Becher vegane Creme fraiche (z. B. Creme Vega)
35 g Zucker
1 EL Zitronen- oder Limettensaft
200 g Sojasahne zum Schlagen
2 Päckchen Sahnesteif
evtl. etwas geschmolzenes Kokosfett (optional)

Für den Ostertisch: Vegane Kardamom Cupcakes mit Pistazien Creme

Für den Ostertisch: Vegane Kardamom Cupcakes mit Pistazien Creme

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig bereit legen. Die Sojamilch mit dem Apfelessig mischen und gründlich verrühren. Für ungefähr 10 Minuten beiseite stellen, damit die Sojamilch mit dem Apfelessig reagieren kann.

Die Zutaten für den Teig bereit legen

Anschließend alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Das Sojamilch-Essig-Gemisch hinzufügen.

Die trockenen Zutaten mit dem Sojamilch-Essig-Gemisch vermengen

Das Öl ebenfalls zu den Zutaten geben und alles zügig miteinander vermengen. Solange rühren bis die Zutaten miteinander verbunden sind und ein glatter, gleichmäßiger Teig entstanden ist.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Mit Hilfe von zwei Löffeln den Teig circa 2/3 hoch in die Förmchen einfüllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Sie sind fertig, wenn sie auf Fingerdruck leicht federnd nachgeben.

Den Teig 2/3 hoch in die Förmchen füllen

Während die Cupcakes im Ofen backen geht es an den Sirup. Dafür die Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und leicht zerstoßen. Zusammen mit dem Limettensaft sowie dem Zucker in einen kleinen Topf geben.

Die Kardamomsamen zerstoßen

Die Sirupmischung erhitzen und etwa zwei Minuten kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Sirup durch ein Sieb gießen und beiseite stellen, bis die Cupcakes fertig gebacken sind.

Den Sirup durch ein Sieb abgießen

Sobald die Cupcakes fertig gebacken und aus dem Ofen sind, könnt Ihr sie leicht mit etwas von dem Sirup tränken. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend die Cupcakes auf ein Kuchengitter setzen und vollständig abkühlen lassen. Danach sollte der Sirup eingezogen sein.

Die fertigen Cupcakes ein wenig mit Kardamomsirup beträufeln

Während die Cupcakes weiter abkühlen, könnt Ihr Euch an die Vorbereitung der Creme machen. Dafür die Sahne steif schlagen, dabei das Sahnesteif einrieseln lassen und noch etwas weiter schlagen, bis die Sojasahne einen festen Stand hat. Die Creme fraiche mit dem Zucker glatt rühren. Die Pistazien im Mixer zerkleinern. Danach mit zur Creme fraiche geben und alles glatt rühren. Zum Schluss die Sahne unterheben und die Creme für 20 Minuten kalt stellen.

Die Pistazien im Mixer fein mahlen

Sollte Euch die Creme zu flüssig erscheinen, könnt Ihr sie mit etwas Kokosfett stabilisieren. Dafür 1 bis 2 EL Kokosfett schmelzen und kurz abkühlen lassen. Das geschmolzene Fett mit in die Creme geben und gründlich einrühren, damit sich das Fett gleichmäßig in der Creme verteilen kann. Die Creme dann 20 bis 30 Minuten kalt stellen, sodass das Kokosfett aushärten kann.

Vegane Kardamom Cupcakes mit einem Spritzbeutel mit der Pistazien Creme verzieren

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Loch, Stern- oder Rosentülle füllen. Dabei die Creme mit den Händen von oben nach unten in den Spritzbeutel streichen, damit Luftlöcher verschwinden. Die Tülle nun auf einem Cupcake mittig senkrecht ansetzen. Mit der linken Hand fixiert und führt Ihr die Tülle, mit der rechten Hand drückt Ihr die Creme gleichmäßig heraus. Von der Mitte die Creme nach außen im Uhrzeigersinn zu einer Spirale führen. Dann eine zweite nach oben und wieder zur Mitte führen. Den Spritzbeutel vor dem Absetzen leicht in die Creme drücken und abschließend nach oben senkrecht abziehen, sodass eine Spitze entsteht.

Mit den anderen Cupcakes genauso verfahren. Vegane Kardamom Cupcakes mit etwas gehackter Pistazie dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Eure fertigen Cupcakes könnt Ihr zum Beispiel auch mit selbstgestalteten Cake Toppern verzieren. Ein passender Blogpost sowie ein Printable zum Ausdruck von Luloveshandmade steht Euch hier zur Verfügung.

Vegane Kardamom Cupcakes beispielsweise mit Cake Toppern dekorieren

Für weitere Cupcake Rezepte schaut doch mal hier.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

Keine Kommentare

Antworten