Vegane Vielfalt

Vegane Hefeosterhasen mit Mohnfüllung

Wahrscheinlich hoppeln Euch auch gerade mal wieder massenhaft Osterhasen auf Pinterest entgegen. Natürlich sind auch wir nicht daran vorbeigekommen und haben uns zum Selbstversuch hinreißen lassen. Zugegeben, das Hasengebäck sieht auch einfach bezaubernd aus. Deswegen langer Rede kurzer Sinn: Wir haben für Euch ein Rezept für vegane Hefeosterhasen samt Mohnfüllung zusammengestellt. Und wenn Ihr generell gerne backt, dann gefallen Euch vielleicht auch unsere anderen Backrezepte.

Zutaten für 15 bis 20 Stück:
Für den Teig:

500 g Mehl
65 g brauner Zucker
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz
250 ml Sojamilch
2 EL Zitronensaft
2 EL Pflanzenöl
etwas geriebene Zitronenschale

Für die Füllung:

250 ml Sojamilch
120 g Mohn
35 g Zucker
45 g Weichweizengrieß

Für den Guss (optional):

etwas Zitronensaft
2-3 EL Puderzucker

Leckeres Gebäck und Osterdeko in einem: Vegane Hefeosterhasen

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig bereit legen. Für den veganen Hefeteig alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Die Sojamilch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Zusammen mit dem Öl und dem Zitronensaft zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben.

Für vegane Hefeosterhasen die Zutaten bereit legen

Alles mit den Händen gründlich durchkneten. Solange kneten, bis Ihr einen gleichmäßigen und geschmeidigen Teig erhaltet. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 bis 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig für vegane Hefeosterhasen mit den Händen gründlich verkneten

Den Teig für vegane Hefeosterhasen mit den Händen gründlich verkneten

Nun geht es an die Füllung. Für die Mohnfüllung die Sojamilch in einen Topf geben. Mohn, Zucker sowie den Weichweizengrieß mit einem Schneebesen unterrühren.

Mohn, Weichweizengrieß und Zucker in die Sojamilch einrühren

Unter rühren alles bei mittlerer Hitze kurz aufkochen. Die Füllung ist fertig, sobald ein dicklicher Brei entstanden ist. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die fertige Füllung zum Abkühlen kurz beiseite stellen.

Die Füllung kurz beiseite stellen

Während die Füllung kurz abkühlt, widmet Ihr Euch wieder dem Teig. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und noch einmal kurz durchkneten. Anschließend mit einem Nudelholz ausrollen. Der Teig sollte nach dem Ausrollen 0,5 cm bis 1 cm dick sein.

Den Hefeteig mit einem Nudelholz ausrollen

Die abgekühlte Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Solltet Ihr keinen Spritzbeutel haben, könnt Ihr auch einen Gefrierbeutel nehmen, bei dem Ihr eine kleine Ecke abschneidet. Die Füllung nun in dünnen Streifen auf den Teig geben. Dabei ausreichend Platz zwischen den einzelnen Streifen lassen, damit Ihr sie später problemlos zu Rollen formen können.

Die Mohnfüllung mit einem Spritzbeutel in Streifen auf den Teig geben

Nun den Teig mit etwas Abstand zur Füllung in lange Streifen schneiden. Beachtet dabei, dass Ihr die Füllung in den Teig einrollen können wollt. Deswegen lasst links und rechts etwas Abstand zur Mohnfüllung.

Den Teig entlang der Füllung in Streifen schneiden

Den Teig um die Füllung schlagen. Die Stränge nun mit den Handflächen zu gleichmäßigen Rollen formen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Stränge zu Rollen formen

Nun geht es an das Formen der Hasen. Dafür nehmt Ihr Euch einen Strang und legt diesen zu einer Schlaufe. Als nächstes verschlingt Ihr die Enden um so die Ohren zu formen. Solltet Ihr Teigreste haben, könnt Ihr daraus kleine Kugeln formen, die Ihr als Hasenschwänzchen in die Schlaufenöffnung setzt.

Aus den Teigsträngen Hasen formen

Vegane Hefeosterhasen auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech setzen. Den Teig leicht mit etwas Sojamilch bestreichen. Die Hasen circa 15 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Vegane Hefeosterhasen circa 15 Minuten backen

Wenn Ihr wollt könnt Ihr Euren Hasen nach dem Abkühlen noch einen Guss verpassen. Dafür etwas Puderzucker mit etwas Zitronensaft glatt rühren und auf die Hasen streichen.

Die Hasen nach Belieben mit Zuckerguss bestreichen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    März 16, 2017 at 7:19 pm

    Bei allen mit Mohn werde ichh sofort hellhörig, ich liebe es einfach. Die Hasen sehen so herzig aus, und mal eine köstliche Abwechslung mit der unerwarteten Füllung.Normalerweise sind die Häschen ja immer aus reinem Hefeteig. Wirklich sehr lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Antworten
      brokkolibastards
      März 29, 2017 at 5:08 pm

      Liebsten Dank Krisi,
      vielleicht hast du ja mal Lust es auszuprobieren und zu berichten =)

      Liebe Grüße
      die BrokkoliBastads

    Antworten