Vegane Vielfalt

Schokoladen Erdnussbutter Cupcakes

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:

200 ml Sojamilch
20 ml Apfelessig
170 g Mehl
50 g Kakaopulver
200 g Zucker
1/4 TL Salz
1/2 TL Natron
2 1/2 TL Backpulver
80 ml  Rapsöl
1 TL Vanilleextrakt oder -essenz
1 Pckg. backstabile vegane Zartbitter Schokochips

Für das Topping:

125 g rein pflanzliche Margarine
1/2 Glas Erdnussbutter (cremig oder mit Stücken ist Euch überlassen)
60 g Puderzucker

Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und das Muffinblech vorbereiten.

Sojamilch und Apfelessig miteinander vermengen und ca. 10 Minuten beiseite stellen.

In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten bis auf die Schokochips gut miteinander vermengen. Nun das Sojamilch-Essig-Gemisch sowie das Öl und die Vanilleessenz hinzufügen und alles mit einem großen Metalllöffel gerade soweit verrühren, bis die Zutaten vermischt und der Teig noch etwas klumpig ist. Die Schokochips unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die Cupcakes sollten aufgegangen sein und auf Fingerdruck leicht federnd nachgeben.

Nach dem Backen das Backblech ca. 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Cupcakes anschließend aus dem Blech lösen und auf dem Gitter vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Topping zubereiten. Dazu einfach die Margarine mit der Erdnussbutter glattrühren und mit dem Puderzucker vermengen. Bis zum Gebrauch kühl stellen.

Sind die Cupcakes vollständig abgekühlt das Topping in einen großen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Die Tülle mittig ansetzen und mit gleichmäßigem Druck von außen nach innen im Uhrzeigersinn das Topping auf die Cupcakes setzen. Et voila

 

brokkolibastards_vegan_erdnussbuttercupcakes

Nächster Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

Keine Kommentare

Antworten