Vegetarisches Varieté

Gemusterte Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung – Gelatinefrei

Es ist endlich Erdbeerzeit. Grund genug mal die persönliche Backfertigkeit hinterm Ofen vorzuholen und sich an eine Biskuitrolle zu wagen. Wie Ihr diese nicht nur lecker zubereiten, sondern auch mit einem hübschen Muster versehen könnt, zeigen wir Euch hier. Und keine Sorge das Muster macht wenig Arbeit und das Zubereiten der Rolle weder leichter noch schwerer. Also auf, auf zur gemusterten Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung.

Zutaten:
Für das Muster:

1 Ei
30 g sehr weiche Butter
30 g Zucker
40 g Mehl
Lebensmittelfarbe nach Wunsch

Für den Teig:

3 Eier
75 g Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:

2 bis 3 gute EL Erdbeerkonfitüre (optional)
200 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Päckchen Sahnesteif
300 g Frischkäse
30 g Zucker
circa 350 g Erdbeeren

Zubereitung:

Für das Muster das Ei trennen und das Eiweiß auffangen. Zusammen mit der Butter und den übrigen Zutaten zu einer glatten Masse vermengen und in eine Dosierflasche geben. Solltet Ihr mit roter Lebensmittelfarbe arbeiten, prüft noch einmal, ob diese wirklich vegetarisch ist. Oft wird bei roten Farben der Farbstoff Karmin verwendet, der wiederum aus einer Lausart gewonnen wird.

Je nach Wunsch könnt Ihr nun mithilfe der Dosierflasche Euer gewünschtes Muster auf einen Bogen Backpapier zeichnen. Wenn Ihr es Euch etwas erleichtern wollt, könnt Ihr vorab das Muster auf einem Blatt Papier vorzeichnen und als Vorlage unter das Backpapier legen. Nach dem Zeichnen das Muster 15 Minuten im Tiefkühlfach fest werden lassen.

Das aufgezeichnete Muster etwa 15 Minuten ins Tiefkühlfach geben

Das aufgezeichnete Muster etwa 15 Minuten ins Tiefkühlfach geben

In der Zwischenzeit den Biskuitteig vorbereiten. Dafür die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Das Eiweiß wie bei einem Baiser steif schlagen bis es einen festen Stand hat

Das Eiweiß wie bei einem Baiser steif schlagen bis es einen festen Stand hat

Die Eigelbe unterrühren. Der Teig sollte dann immer noch sehr fluffig sein sowie einen festen Stand haben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Wichtig: Auf keinen Fall solltet Ihr Umluft benutzen, da der Biskuit sonst zu sehr austrocknet. Außerdem ist es wichtig die Backzeit von 10 Minuten nicht zu überschreiten.

Der Teig darf seinen Stand nicht verlieren und muss schön luftig bleiben

Der Teig darf seinen Stand nicht verlieren und muss schön luftig bleiben

Mehl, Speisestärke und Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Das vorbereitete Backpapier aus dem Tiefkühler holen und auf ein Backblech geben. Den Biskuitteig vorsichtig gleichmäßig darauf verteilen, damit der Boden ebenmäßig abbackt.

Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen bis der Teig hellbraun ist. Nach dem Backen sofort auf ein sauberes, mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Damit Euer Muster später zur Geltung kommt, müsst ihr den Boden auf dem Geschirrtuch erneut stürzen, sodass das Muster unten liegt.

Den noch heißen Biskuitteig mit dem Geschirrtuch vorsichtig aufrollen und so vollständig auskühlen lassen.

Den Biskuit noch heiß mit einem gezuckerten Geschirrtuch aufrollen

Den Biskuit noch heiß mit einem gezuckerten Geschirrtuch aufrollen

Während Ihr wartet könnt Ihr die Füllung zubereiten. Dafür die Erdbeeren waschen und putzen. Etwa die Hälfte pürieren, die andere klein schneiden. Den Frischkäse zusammen mit dem Zucker sowie den pürierten Erdbeeren glatt rühren. Die Sahne mit dem Vanillin-Zucker aufschlagen und dabei 1 Päckchen Sahnesteif einrieseln lassen. Sahne sowie die klein geschnittenen Erdbeeren unter die Frischkäse-Erdbeer-Masse heben. Die Füllung bis zum Gebrauch kühl stellen.

Ist die Rolle abgekühlt, die Erdbeerkonfitüre erwärmen. Den Boden vorsichtig auseinander rollen und vom Geschirrtuch auf ein großes Stück Frischhaltefolie verlegen. Den Biskuit mit der Konfitüre bestreichen und die Füllung darauf verteilen. Bedenkt dabei, dass sich die Füllung beim Aufrollen weiter verteilt, deswegen solltet Ihr ausreichend große Ränder lassen.

Die Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung bestreichen und dabei einen guten Rand lassen

Die Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung bestreichen und dabei einen guten Rand lassen

Die Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung mit der Folie vorsichtig aufrollen. Fest in die Folie wickeln und bis zum Servieren kalt stellen, damit die Füllung noch fester werden kann. Zum Servieren die Rolle auf eine Platte geben und die Enden sauber abschneiden.

Die fertige Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung gekühlt genießen

Die fertige Biskuitrolle mit Erdbeer-Sahne-Füllung gekühlt genießen

Zum Schluss noch eins: Seid nicht traurig, falls Euch die Rolle beim ersten oder auch noch beim hundertsten Versuch bricht. Das passiert uns auch immer wieder und letztlich geht’s doch um den Geschmack.

Ihr backt super gern und regelmäßig? Dann schaut doch auch gern mal bei unseren Tortenrezepten vorbei.

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Dir könnte auch Folgendes gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Sebastian
    Juni 15, 2016 at 8:10 am

    Wow – das war seit langem die leckerste Biscuitrolle die ich gegessen habe – auch wenn sie mir gebrochen ist!!
    Ihr seid einfach die besten!!!

    • Antworten
      brokkolibastards
      Juni 15, 2016 at 8:28 am

      Lieber Sebastian,

      wir freuen uns, dass es Dir geschmeckt hat und vielen Dank für Deine Rückmeldung. AHOY!

    Antworten